Nicht mehr schön ist’s auf den Strassen,

man kann es immer wieder sehen,

wie Autos wild vorüber rasen,

kopfschüttelnd bleibt gar mancher stehen.

 

Wenn das nur gut geht, hört man’s raunen,

sag Autofahrer muss das sein,

warum den durch die Gegend rasen,

vielleicht grad in den Tod hinein.

 

Sicher hast du eine Mutter,

oder gar noch Frau und Kind,

die mit bangem Herzen auf dich warten,

immerfort in Sorge sind.

 

Drum Autofahrer lasst euch sagen,

beherrscht am Steuer euer Temprament,

was nützt die wilde Raserei,

wenn ihr damit ins Unglück rennt.

 

Hilf den Unfalltod bekämpfen,

zeig dich als Strassenkavalier,

Autofahrer du wirst sehen,

viele Menschen danken dir.

 

 

Dieses Gedicht hat mein Vater im Radio vorgetragen